71 Comments

  • Tobias Hinz

    Richtig so.
    Man mag von Maduro halten, was man will (ich habe da keine Meinung, weiß nicht viel über den), aber was US-Amerikanische "Interventionen" bringen, konnten wir in Afghanistan, dem Irak, Syrien, Tunesien und noch so einigen anderen Ländern eindrucksvoll sehen.
    Die Amis sollen nicht das nächste Land in völlige Anarchie stürzen.

  • jhgjhgj hgjhgdj

    Das ist russische Propaganda. Der Busfahrer Maduro dürfte laut Verfassung nicht mal bei den Wahlen antreten, da er gar kein gebürtiger Venezuelaner ist. Seit 2014 wurde der Diktator Maduro bereits von der großen Mehrheit der venezuelanischen Wähler abgewählt; genauso wie in ALLEN nachfolgenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen. Nur durch Betrug, Wahlfälschung und kriminelle Aktivitäten hält er sich an der Macht. Außerdem tritt der Diktator Maduro Verfassung, Gesetze und das Recht mit den Füßen und läßt das Volk verhungern und friedliche Demonstraten erschiessen. Das legitime Parlament Venzuelas hat nach der venezuelanischen Verfassung rechtmäßig Präsident Juan Guaido zum Präsidenten gewählt.
    Außerdem hat sowohl Präsident Guaido als auch das rechtmäßige Parlament das Recht ausländische Unterstützung gegen den Diktator Maduro anzufordern um Venezuela von der Diktator zu befreien. Die aggressive, völkerrechtwidrige Einmischung Russlands in die Angelegenheiten eines souveränen Staates sowie die Unterstützung eines Diktators ist Bruch des Völkerrechts.

  • Goce Strezoski

    Die Amerikaner haben Angst , das irgentwann Russland das ganze Balkan dominieren wird. Und die amerikaner wollen uns zwingen , das Makedonien so schnell wie möglich , in dieser Nato Beitritt ! Aber ,ich weiß , das Makedonien niemals in der fastitischen EU und Nato beitreten wird ? Nichtmals , als Nord Makedonien ! Wir Makedonier werden in einer Union mit Russland beitreten , diese sogenannten Eurasische Union und Serbien wird da irgentwann , auch beitreten , in dieser Eurasische Union mit Russland ! Das wird die USA nicht gefallen , aber ganz genau so wird es passieren ! Die versuchen es zu verhindern , aber das Werden die niemals schaffen ! Weil das westliche Zivilisation , die wir jetzt kennen , wird untergehen , wie Antlantis damals !

  • H-dorfer bei B.

    Die Probleme Venezuelas wären in einem fairen Wettbewerb nicht existent oder es wären solche, die man gut überschaut und lösen kann. Erst die Sanktionen der USA und der Druck durch die USA, haben zu den gewaltigen Problemen in Venezuela geführt. Eine militärische Intervention dort zu verhindern ist ehrenhaft. Trotzdem habe ich natürlich Angst, wenn sich Russland und die USA irgendwo gegenüberstehen. Der Funke zuviel kann das Leben auf der Erde vernichten.

  • M. Giger

    Venezuela: Den USA geht es nicht um die verarmte Bevölkerung
    https://www.infosperber.ch/Artikel/FreiheitRecht/Venezuela-Den-USA-geht-es-nicht-um-die-verarmte-Bevolkerung

  • Engelbert Brenner

    Ich hoffe das mit Russland bald Frieden in der Welt,einkehrt und wir uns schön langsam beim Russischen Volk und Herrn Putin bedanken können

  • S. H.

    VENEZUELA NICARAGA KUBA IRAN IRAK SYRIA PALESTINA RUSSIA GREECE SERBIEN YEMEN CHINA NORD KOREA LIBYEN ALIANZ JETZT DIE AGRESSION VON DEM GLOBALE DEPP AMERIKAS ZU VERNICHTEN.

  • francesco zappone

    Richtig, aber Russland sollte auch alles tun, um die Regierung in Venezuela zu ändern, denn wenn im Land des fruchtbarsten Landes der Erde und mit immensen Bodenschätzen die Menschen leiden und verhungern, ist dies nur für die offensichtliche Unfähigkeit der Herrscher.

  • Willi Albrecht

    In der Militärgeschichte hat bisher jeder Krieg mit einer Lüge begonnen, mit der Mitleid bei der einmischen Bevölkerung und der Entscheidungsträger erzeugt werden sollte. Im Gegensatz zu Dir kenne, ich zwar niemand, der vor kurzem in Venezuela war. Für mich klingt es aber wenig wahr-scheinlich, dass zwei Millionen Einwohner geflüchtet sein sollen, weil sie ständig Hunger hatten. Die indigene im Regenwald lebende Bevölkerung sowie die auf dem Land lebende Bevölkerung ist davon sicherlich nicht betroffen, denn sie leben von den Früchten des Waldes und der kleinbäuerli-chen Landwirtschaft. Das Nationalgericht besteht aus Reis, schwarzen Bohnen, Kochbananen und Hühnereiern. Die Temperatur dürfte derzeit Tagsüber bei 30 Grad Celsius liegen und nachts nur in den Gebirgsregionen tief absinken. Bei diesen Verhältnissen scheint es mir wichtiger zu sein ausrei-chend zu trinken. Geld spielt auch nicht die entscheidende Rolle, weil bei Bedarf Lebensmittel getauscht werden. Auffällig war für mich, dass der WIKIPEDIA-Artikel über Venezuela aktuell und äußerst umfangreich war. Seit ich mitbekommen habe, dass zu Belegung des MENSCHGEMACHTEN KLIMAWANDES sämtliche WIKEPEDIA-Artikel von einem arbeitslosen Akademiker gefälscht worden sind, traue ich allerdings keinem WIKEPEDIA-Artikel mehr. Die YANKEES sind zurecht berüchtigt dafür, dass es ihnen immer um das Geschäft geht und dabei bedenkenlos und gewissenlos lügen. Die Indianer in den U.S.A. , die sich auf die geschlossenen Verträge verließen, wurden zum großen Teil ausgerottet. Durch Krankheiten, die durch Pockenverseuchte Decken ausgelöst wurden oder durch Hunger, weil die den Indianers als Nahrungsmittel dienenden BISONS grundlos bis zu deren Ausrottung abgeschlachtet wurden. Und da wundern sich die YANKEES, dass ihnen Maduro nicht über den Weg traut? https://1000leckerbissen.de/pabellon-criollo-venezuela-rezept/?fbclid=IwAR1I6-DwNmcvCGsvXBie1MRLlokNwNtjsWuJV_q8LrQmVbRtvwdhwY2-_-k

  • Akbash Nadir

    Die Situation ist sehr besorgniserregend, dennoch ist es gut und wichtig, dass sich Russland diesmal an die Seite des Landes Venezuela stellt, welches das neu ausgewählte "Demokratisierungs-Ziel" ist, der unvergleichbar hoch aggressiven , den Weltfrieden beispiellos bedrohenden USA und Nato-Gefolgschaft. Das der angerichtete Flächenbrand im Nahen und Mittleren Osten, trotz der Aussage > 7 Länder in 5 Jahren < zu zerstören und Massenmorde an der Zivilbevölkerung zu verbrechen, nicht verhindert werden konnte ist ein beispielloses Versagen der vereinten Nationen usw.. Da die USA nun einen weiteren Flächenbrand, diesmal in Lateinamerika ankündig ist es dringend nötig, dass diese gegen jegliches Völker/Recht agierenden Aggressoren endlich gestoppt werden! Hiergegen müssen jetzt alle anderen Länder aufbegehren, damit dies Blutspur Amerikas und ihren Vasallen endgültig gestoppt wird. Die USA zeigt (nicht erst) ab 1945, dass sie sich allmächtig und an keine Gesetze (außer vll. ihren eigenen) verpflichtet sehen 🙁 Hilter musste auch gestoppt werden, verglichen hiermit ist allerdings die Blutspur und Vernichtung die durch die USA global verursacht wurde unvergleichbar größer.
    Schluss mit den US-Öl&Ressourcen-Kriege , bleibt für die Menschheit, Natur&Tierwelt inständig zu hoffen, dass es nicht in einen erneuten großen Krieg ausartet 🙁 Ale "Freunde"/Vasallen-änder müssen aufgefordert werden, die USA zu isolieren, sofort die Nato aufzulösen, so wie alle Auslandbasen der USA zu beschlagnahmen, um diese Arsenale auf Eis zu legen und für die USA nicht verfügbar zu machen. Die Völker und Nationen der Welt müssen sich endlich für den Frieden stark machen und sich nicht länger durch die US-Aggressionen einschüchtern und isolieren lassen.
    Was ist los mit Den Haag, der UN und wie sie sich alle nennen, die doch gegründet wurden, damit die Menschheit solche Schrecken nie wieder erleben muss ?

  • ja ja

    joa das mit der Ukraine war ein riesen Fehler von den Amis. So schnell werden die den Russen nicht mehr los. "Kuba" 2.0 lässt grüßen …

  • andre xwobo

    …….. endlich, klare Worte !
    Schaut euch unsere DEMOKRATIE an,
    in Brüssel wird alles still und heimlich beschlossen !
    …..Das ist Faschismus in REIN-KULTUR ! ! !

  • Xi jinping

    Russland sollte mal lieber auf ihr eigenes land schauen. Denn sie sind kein stück besser als die USA wenn es um ausländishe Ressourcen geht.

  • Antipas

    Nein, werdet ihr nicht.Ihr labert nur.Wie hier auch. Um alles dagegen zu tun,habt ihr keine Eier.Und das wissen die.

  • Uwe und der Wolf

    Es ist eine gute Geste von Russland, da stimme ich zu. Aber es geht doch letztendlich nicht um das venezolanische Volk. Hier spielen doch militärische, ökonomische Themen die Hauptrolle. Es ist eigentlich simpel, dem Volk zu helfen :Rückgabe der goldreserverven und einen fairen und freien Handel mit allen! !!! Und keine großartigen " Hilfs" -versprechen.

  • Wal Halla

    Bravo!! Russland kann man für ihre Regierung nur Gratulieren…..Weiter so, hoffentlich werdet ihr Deutschland auch mal so Beschützen

  • Philipp Balz

    Herr Vladimir vladimoriovich putin hat diese sensible Einstellung die diese erde zurzeit brauch um frieden zu schaffen
    deshalb mein großes Lob an ihn
    hura hura hura
    was der westen zurzeit betreibt ist das assimilieren von staten die eine ganz andere Mentalität aufweisen als der westen
    heißt nicht ebenbürtig
    somit nichts wert
    um ihr Einflussbereich auf kosten von Zivilisten im Name des Friedens zu erweitern
    nur
    wer definiert eigentlich friedliches zusammenleben
    nach heutigem stand definieren nur die USA was frieden Heist
    das ist einseitig und geht Richtung Unterdrückung und das darf man nach heutigem Gesetz nicht machen wir aber tag täglich mit anderen mit unserer Politik
    wir mit unserer Politik und Einstellung sind die wahren Aggressoren

  • michael roeder

    Plündern Rauben Brandschatzen   Das ist der Westen   In der Hoffnung das Russland und China zusammenstehen  verbleibt mfg m

  • Salina Maier

    Warum gehen wir deutschen nicht in Gelbwesten raus???
    Warum machen wir nichts??
    Wenn wir uns alle erheben dann können wir alles verändern!!
    Lasst uns doch gemeinsam etwas bewegen das solche Dinge wie in
    Venezuela nicht mehr passieren können!!!!!

  • Ria Lora

    Das sind die wirklichen Freunde Venezuelas. Russland kann man nicht mal so einfach beiseite wischen. Bravo Putin! Danke Russland.

  • Rainer Wrahse

    Eine demokratische Selbstverständlichkeit. – Heute allerdings ein Kampf gegen die transatlantische Mafia …

  • TanCu55 OFFICAL

    USA pack deine Taschen ein oder Russland und ihre verbündeten werden euch euer Grenzen aufweisen 💪🏼💪🏼

  • Luke Lucky

    ich bin kein Russe und würde trotzdem für Russland in den Krieg ziehen – Warum? Weil sie auf der richtigen Seite sind.

  • Kuraiko Shu

    Großen Respekt an die russische Regierung , hier auch die Vermittlerrolle zu übernehmen um somit eine militärische Intervention der USA zu verhindern .
    Wie sowas endet haben wir ja im Irak , Lybien , Afghanistan und in vielen anderen Ländern gesehen , die von der USA "demokratisiert" wurden .
    Wenn ihr um Spenden aufruft für die Bewohner um echte Hilfsgüter , Medikamente und Nahrungsmittel zuliefern ohne feindliche Agenten , Unruhestifter und Waffen , wäre ich auch gern bereit etwas zu geben . USA Taktik muss untergraben werden , denn ein Land kaputt sanktionieren , Bevölkerung aufwiegeln um sich dann als großer Retter aufzuspielen damit man das Land ausrauben kann ist eine riesige Schweinerei und darf man nicht zulassen (was eigentlich die Rolle der UN sein sollte hier einzuschreiten ) .
    Alle betroffene und bedrohte Länder sollten über ein gemeinsames Bündniss nachdenken , um es solchen Verbrechern äußerst schwer zu machen diese Länder auszurauben .

    Die Welt braucht wieder einen Gegenpol gegen dieses verbrecherische Nato die sämtliche Interessen verfolgt anstatt der Verteidigung .

  • Mathias Fluegel

    Иди нахуй Матвиенко!!! Значало сделай чего-то для своего народа а подом занимаеся внешний политикой. Видно было что в Питере какую херьню наделала!!!!!

  • Hans-Rüdiger Dr. Zimmermann

    Während ihr alle in eure warmen Sessel pupst verhungern hier auch in Lima die Venezuelaner auf der Straße. Ihr seid grausame Hexen und weltfremde Idioten. Dr Zimmermann, Lima, Peru
    Man sollte euch allen stundenlang in die Fresse schlagen , Abschaum.

  • Andreas Baumgartner

    Was kann die Internationale Gemeinschaft tun um diese (oder solche) Prozesse zu stoppen? Sie geschehen nicht versehentlich, und die UNO erwies sich bislang nicht als Zuverlässiger Friedensgarant wenn es darum ging das Gewaltverbot durchzusetzen. Mit billigen Tricks konnte es doch stets umgangen werden. Man darf wohl sagen es ist wieder mal eher ein gezieltes austricksen das bereits routine geworden ist, als ein missachten der UN-Charta. Geschichte wiederholt sich: Die Internationale Gemeinschaft stellte sich z.B. vehement gegen die militärischen Interventionen der USA beim Krieg in Vietnam, da eigentlich rasch klar gewesen ist dass die USA ihr eigenes Schiff versenkten und die Schuld den Vietnamesen zuwies. Mit solchen Tricks konnte trotz der aufmerksameren Internationalen Gemeinschaft das Gewaltverbot der UN-Charta umgangen werden. Und trotzdem wurde auch der Krieg weitergeführt, mit millionen toten als Folge. Weltweit protestierten Menschen, aber gegen die tiefe Korruption der Machteliten kommt man mit Vernunft und Verstand allein nicht an.

  • Sebastian Gruber-Kersting

    Man sehe sich nur die Geschichte an…
    – Iran: Mossadegh gestürzt, um seinerzeit den Massenmörder Schah Palavi an die Macht zu bringen (Der wiederum später durch eine Konter-Revolution aus dem Land gejagt wurde)
    – Chile: Allende gestürtzt, um seinerzeit den Massenmörder Pinochet an die Macht zu bringen
    ect. pp. … Das ist US-Außenpolitik, gewählte Staatsoberhäupter durch Diktatoren und Massenmörder ersetzen! Nun hat Venezuela hat wegen der jahrelangen US-Sanktionen große Probleme … denn die USA wollen günstigen Zugriff auf deren Öl-Reserven, also muss wiederum ein Regime-Change her. Alles natürlich nur zum Besten für die Venezuelaner … versteht sich!

  • Project Scorpio

    Die amis zeigen sich mal wieder von ihrer besten seite, unfassbar….
    Lasst endlich mal die anderen staaten in ruhe und schaut auf euch!

  • Regine Johanna Kels

    Lasst doch endlich die Länder ihr eigenes Ding machen. Aber solange wir vom Teufel regiert werden, ändert sich nichts. Danke für die russische Geduld. Lest den Talmud, dann wisst ihr Bescheid!

  • Tom Dan

    ach,und dann wundern wenn's wieder richtig kracht.Wozu und warum sollte sich Russland noch einmischen.Klärt erst mal das in der Ukraine

  • Peter Mueller

    Na ist doch toll dass die Linken endlich mal eine Plattform haben wo sie sich richtig austoben können.Vielen Dank Russland Today  LOL !  Und als die Dame auch noch die Länder Kuba und Nicaragua mit eingezieht musste ich doch echt schmunzeln.Ein Mann wie Daniel Ortega der angetreten ist alles besser zu machen wie sein Vorgänger,hat das Land heute genau so im Griff wie jener den er entmachtet hat.Das Land wird heute von dem Familienclan der Ortegas genau so Diktatorisch regiert.

  • fotoluxeu

    RT – wenn Sie Sehnsucht nach reinster Propaganda für das russische Geld haben, dann sind Sie hier genau richtig!

  • Helga Beck

    Eine Sternstunde der Menschlichkeit: Man sieht Frau Rodriguez richtig an, wie die Worte von Matwienko sie glücklich machen. Fast bricht sie vor Glück über so viel Solidarität, Logik und Menschenrechten in Tränen aus. Danke an Russland und seine klugen und friedlichen Frauen. Heute ist Frauentag.

  • Andreas Stange

    Danke Putin aber auch müsst ihr bedenken das hier gefährliche Spannungen entstehen können zwischen euch und Amerika und befürworte verständlicher Weise euer Vorhaben auch.

  • BukarestRO

    Ehre und Bewunderung wurden bereits von XiJinping dem Präsidenten der RF Dr.Wladimir Putin und seinem großen Russischen Volk zuteil.
    https://youtu.be/isOzP3m_uXU

  • Steffen Friebertshaeuser

    Wir als Deutschen, indigene Deutsche müssen alles tun um die Verbindung zu Russland aufrecht zu erhalten. Es ist unser aller Sicherheit und die Gemeinsamkeiten zwischen Russland und Deutschland sind von der Ähnlichkeit des Verhaltens einfach immens wichtig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *